Ziel: Bei Google auf der ersten Seite
Ziel: Bei Google auf der ersten Seite?
Ziel: Bei Google auf der ersten Seite?
Slider

Klar, die eigene Homepage soll bei Google gefunden werden.
Also auf der ersten Suchergebnisseite. – Richtig! Also am besten auf Platz 1, 2 oder 3. – Immer noch richtig?

Die Frage ist doch, welches Ergebnis fällt bei der aktuellen Darstellung der Suchergebnisseite am meisten auf?

Das Ziel aller Suchmaschinenoptimierungsarbeit ist es doch bei Google und anderen Suchmaschinen wie zum Beispiel Bing oder Yahoo möglichst weit oben zu stehen. Doch ist das bei der aktuellen Optik der Ergebnisseite überhaupt alleinig maßgebend?

Bei Google auf der ersten Seite

Die Optimierung der eigenen Homepage für die ersten Positionen bei Google ist aufwendig. Es kostet Arbeit oder Geld. Wenn dann zusätzlich noch das Ergebnis unzulänglich ist und die angestrebte Sichtbarkeit ausbleibt, gelangen die Besucher nicht auf die eigene Homepage. Es stellt sich die Frage, ob eine andere Position vielleicht sinnvoller ist.
Was ist mit den Google Ads Anzeigen, die mittlerweile oberhalb der ersten organischen Treffer angezeigt werden? Oder die Karte mit den markierten Orten der lokalen Ergebnisse. Ist die wichtig? Dann die lokalen Ergebnisse mit deutlich anderer Optik durch Rezensionen, Adresse, Telefonnummer und weiterem Inhalt. Die fallen noch mehr ins Auge. Neuerdings werden auch organische Treffer durch weitere Technologien wie den „Google Authorship“ mit Autorenfoto deutlich aus den sonstigen Ergebnissen hervorgehoben.

 

Also: Neben den für die organischen Treffer wichtigen Onpage- und Offpage-Maßnahmen wird auch die Nutzung der erweiterten Google-Dienste wie Google+ Local immer wichtiger.

zurück